Poolmgr
Poolmanager Support Seite

Drucken mit dem Notebook

Linux:

Unter Linux können wir mit Hilfe des sshlpd-Backends von CUPS die Drucker direkt ansprechen. Weitere Informationen finden sich unter:

  • http://twofoos.org/content/labprinting/
  • http://www.project-insanity.org/blog/2012/09/27/cups-ssh-lpr-backend-einrichten/

 

Windows:

    Ein direktes Benutzen unserer Drucker mit dem Notebook unter Windows ist nicht möglich !!!

 

  • Zuerst benötigt man WinSCP, welches man sich hier downloaden kann.
  • Nach der Installation und dem Start von WinSCP erscheint folgender Dialog.
Printdialog von xpdf

 

  • Als Rechnername verwendet man login.informatik.uni-freiburg.de, bei Benutzername und Kennwort werden die Pool-Account-Daten verwendet.
  • Nach dem Login findet man folgende Dialog vor.
Printdialog von xpdf Print in file

 

  • Nun muss man unter den Dialog unter Dateien -> Benutzerdefinierte Befehle -> Anpassen öffnen
Printdialog von xpdf Print in file

 

  • Unter Befehle, kann meine einen neuen benutzerdefinierten Befehl hinzufügen.
  • Dieser lautet um mit dem Notebook auf den Pool-Druckern drucken zu können folgender maßen:
    • lpr -PDruckername '!'
  • Folgende Drucker sind verfügbar:
    • hp14 - Pool 028
    • hp15 - Pool 021
    • hp17 und hpcolor - Pool 021
  • Man sollte sich das Resultat auch noch im Terminal anzeigen lassen, um auf mögliche Fehler hingewiesen werden zu können.

 

Printdialog von xpdf Print in file

 

  • Nach dem man den gespeichert hat kann man den Befehl vom Kontextmenü von WinSCP aufrufen und so auf einfache weiße seine Dokumente drucken, indem man dies mit Hilfe von WinSCP hochläd und dann druckt.

 

Printdialog von xpdf Print in file